ZAHNKRONEN/ ZAHNBRÜCKE

Was sind Kronen?

Abdeckung des natürlichen Zahnes mit verschiedenen künstlichen Materialien wird Überkronung des Zahnes genannt.

Anstelle von Materialien aus Plastik und Acryl, die früher verwendet wurden, wird nunmehr Keramik und Zirkonium mit oder ohne Metallkern verwendet. Verschiedene Zahnlagen bedürfen verschiedene Arten von Kronen. Falls ästhetische Gründe im Vordergrund stehen und der Zahn kein Karies oder Zahnbruch aufweist, kann mit hauchdünnen Keramikschalen, die auf die Zähne geklebt werden, die Ästhetik wiederhergestellt werden. Bei vorangeschrittener Karies, bei dem an der Zahnwurzel kein Substanzverlust vorliegt und der Zahn nicht Schmerzt, kann eine Zahnkrone aus Keramik oder Zirkonium angewendet werden.

Keramik Lumineers – Veneers Keramikschalen

Die Applikation von Keramik Lumineers gleicht dem der Fingernagelprothesen. Sie sind außerordentlich ästhetisch und widerstandsfähig. Aufgrund ihrer Lichtdurchlässigkeit haben sie ein natürliches Aussehen. Bei kleinen Zähnen, Zahnzwischenräumen, Vorverlagerung von nach hinten ausgebildeten Zähnen, einfachen Fehlstellungen können Keramiklumineers bevorzugt werden. Vor der Applikation wird die vordere Zahnoberfläche um 0,3 – 0,7 mm abgetragen, wobei diese Abtragung unter Umständen nicht gemacht wird. Mit einfachen Prozeduren können die Keramiklumineers auf die Zahnoberfläche wie bei Fingernagelprothesen aufgeklebt werden. Diese ästhetische Applikation ist gegen Wärme, Kälte und Lebensmittel mit chemischen Zusätzen nicht empfindlich. Obwohl bei Personen, die einen öfteren Zahnarztbesuch nicht tätigen können, Zahnbrüche und Fissuren entstehen, sind die Zähne mit Keramiklumineers stabiler. Der erste Eingriff dauert eine halbe bis eine Stunde und bei guter Planung können die Lumineers in 3-4 Tagen eingesetzt werden. Dies ist eine Prozedur, die die natürlichen Zähne schützt und deswegen von uns auch bevorzugt wird.

Arten und Informationen über Zahnbrücken

Bei Lücken durch fehlenden Zahn werden die anliegenden Zähne verkleinert und eine Prothese darauf gesetzt, die auch die Lücke ausfüllt, was man als Zahnbrücke bezeichnet. Hierfür werden Zirkonium, Metallkern und Vollkeramik Brücken verwendet.

Wenn die Zähne, die an der Lücke anliegen, gesund sind, werden anstelle von Zahnbrücken Implantate bevorzugt. Falls die anliegenden Zähne Karies oder sonstige Probleme aufweisen, sollten Zahnbrücken bevorzugt werden. Zahnbrücken sind im Vergleich zu Implantaten kostengünstiger und die Behandlung dauert kürzer (5-10 Tage bei mindestens 2 Sprechstunden). Der ästhetische Erfolg ist gegeben. Nach dem Einsetzen der Zahnbrücken können die Zähne mit Zahnseide gereinigt und auch gebürstet werden.

Die Gründe, warum wir Zahnlücken schließen sind wie folgt aufgelistet:

  • - Ein gleichmäßiges Kauen gewährleisten,
  • - Die Kaukräfte gleichmäßig verteilen,
  • - Zahnfleischerkrankungen und Karies vorbeugen,
  • - Die restlichen Zähne vor Beschädigung schützen,
  • - Die Ästhetik wiederherstellen,

Was sind die Vorteile von Zahnbrücken?

Wenn die Patienten einen Zahn verlieren und die anliegenden Zähne zum Schließen der Lücke verkleinert werden sollen, sind sie verunsichert. Der Grund für die Verunsicherung liegt in der Befürchtung, gesunde Zähne zu verlieren und wir entschließen uns, mit der Zahnlücke zu leben. Aber je nach Lage der Lücke und dem Druck, den die oberen und unteren Zähne ausführen, kommt es zur Zahnwanderung, Verbiegung und Kariesbefall, was zur Verschlechterung des Kausystems führt. Durch Verkleinerung der anliegenden Zähne um 1 – 1,5 mm und auflegen einer Prothese wird das Zahnsystem im Mund größtenteils geschützt.

Unter welchen Umständen werden Zahnbrücken bevorzugt?

Bei Zahnverlust und der daraus entstehenden Lücke fühlen sich die Patienten bezüglich der Ästhetik und der Funktionalität unwohl.

  • - Die Lücke beeinflusst die Ästhetik beim Lächeln,
  • - Probleme beim Kauen,
  • - Bedarf nach einseitigem Kauen
  • - Bedarf nach Änderung des Lächelns und Sprechens

In solchen Fällen empfehlen wir dem Patienten eine Zahnkrone und gewinnen somit durch Füllen der Lücke die Ästhetik und Funktionalität wieder zurück.

Arten von Zahnbrücken

Je nach Position und der Lage der Zahnlücke im Mund empfehlen wir dem Patienten verschiedene Zahnbrücken, die aus verschiedenen Materialien bestehen. Die gesamte Oberfläche der Zahnbrücken besteht aus Keramik, dass dem Zahnmaterial nach Farbe und Ästhetik am Nächsten ist. Für das Kernmaterial der Keramikbrücke gibt es verschiedene Alternativen. Diese können einen Metallkern haben oder bestehen aus einer Goldlegierung. Sie können aus Zirkonium, einem sehr widerstandsfähigem Material bestehen und die Brückenpfeiler können aus einem anderen Material bestehen, Implantate aus Titan können auch als Brückenpfeiler einsetzt werden. Betreffend der Materialien wird abhängig vom Patienten und dem Zahnfleisch sowie der Länge der Überbrückung eine Planung vorgenommen. Die Materialentscheidung wird nach Beschaffenheit des Zahnfleischs und den Kosten variieren.

Was sind Kronen mit Metallkern und Keramikbrücken?

Diese sind Keramikprothesen, die aufbaumaterial eine Chrom-Nickel-Legierung aufweisen.

Chrom-Nickel gilt als wertloses Metall, gehört zu Opaklegierungen und ist nicht lichtdurchlässig. Aufgrund der Lichtundurchlässigkeit wird sie aus ästhetischen Gründen nicht für die vorderen Zähne empfohlen. Im vorderen Bereich sollte Keramik ohne Metallkern verwendet werden. Weil Chrom-Nickel eine widerstandfähige Legierung ist, sollte sie in den hinteren Bereichen verwendet werden. Bei Patienten, die Nickel nicht vertragen, wird im Metallkern als wertvolles Metall eine Goldlegierung verwendet. Diese gewebeverträgliche und am Zahnfleisch nicht abfärbende Goldlegierung kann bevorzugt werden.

Was sind Kronen ohne Metallkern und Keramikbrücken?

Diese sind Brückenprothesen, die aus verdichteter Keramik bestehen, dass Vollkeramik genannt wird.

Unsere natürlichen Zähne sind lichtdurchlässig. Bevorzugt werden sollten Vollkeramikkronen, die diese Eigenschaft der natürlichen Zähne auch aufweisen und auch ästhetisch die Natürlichkeit wiedergeben. Die Vollkeramik hat einen Kern aus Zirkonium, das bei dreier und vierer Kronen problemlos auch in hinteren Positionen verwendet werden kann. Diese Kronen, die am Zahnfleisch nicht abfärben, weniger Zahnfleischprobleme verursachen und an der Unterseite weiß sind, ermöglichen eine gute Anwendung.

Worauf müssen Personen mit Zahnkronen achten?

Damit die Zähen, die für die Brücken als Pfeiler fungieren keine Probleme und Schmerzen bereiten, spielt der regelmäßige Zahnarztbesuch eine wichtige Rolle.

Der Patient sollte sich von harten und Zahnverschleiß verursachenden Lebensmitteln fern halten.

Zahnseide und Zahnbürste sollte ordnungsgemäß verwendet werden.

Es ist wichtig, dass die Zahnprothesen am Kauen beteiligt werden. Der Patient sollte sich an die Prothese gewöhnen und nicht davor abschrecken, sie auch zu benutzen.

Wie sollte die Zahnbrücke gepflegt werden?

Die Lebensdauer der Prothesen hängt von der Pflege der Zahnbrücken, dem Kauen und den Zahnarztkontrollen ab. Das Wichtigste hierbei ist die Harmonie mit dem Zahnfleisch und die Reinigung und Pflege an dieser Stelle. Einige Patienten denken, dass nach der Prothese an diesen Stellen keine Zahnsteinbildung und keine Zahnfleischerkrankungen entstehen. Ganz im Gegenteil bietet die Prothesenoberfläche eine porösere Oberfläche als der natürliche Zahn und muss deshalb gut gebürstet und die Zwischenräume mit Zahnseide gut gereinigt werden. Schlecht gepflegte Prothesen haben eine kurze Lebensdauer. Wenn der Patient regelmäßigen Zahnarztbesuch nicht vernachlässigt und die Prothesen gut pflegt, wird die Lebensdauer der Prothesen mehr als 5 Jahre sein.

Weil sich zwischen den Brücken mehr Lebensmittel verankern können, ist die Zwischenraumpflege sehr wichtig. Falls mit Zahnseide, Zahndusche oder anderen Zwischenraumreinigungsapparaturen die Mundpflege nicht ordentlich gemacht wird, kann es zu Entzündungen an den Pfeilern und Brückenhälsen kommen. Später kann sich dies zu Zahnfleischproblemen entwickeln und die Pfeiler können wackeln. Damit es nicht dazu kommt, empfehlen wir, die Zähne mindestens zweimal am Tag zu putzen und die Zwischenräume jeden Abend mit Zahnseide zu reinigen.

*Read more about Zahnkronen/ Zahnbrücke

Antalya, Türkei, Uncali Mund-und Zahnklinik , Zahnkronen/ Zahnbrücke